Pfarreirat

Informationen aus dem Pfarreirat - Sitzung vom 11. Januar 2023

Der Pfarreirat hat sich am 11. Januar zu seiner ersten Sitzung des neuen Jahres im Pfarrheim Herz Jesu getroffen. Über zwei Entscheidungen möchten wir an dieser Stelle informieren:

Friedensgebete unter freiem Himmel in der Fastenzeit: Wir werden angesichts des schlimmen Krieges in der Ukraine auch in diesem Jahr an drei Sonntagen der Fastenzeit zu "Friedensgebeten unter freiem Himmel" einladen, und zwar an je einem Sonntag auf dem Gebiet von St.Barbara, Herz Jesu und St. Matthäus.

Sommerkirche: Seit der Fusion unserer drei Gemeinden sind die vormaligen "Feldmessen" der Sommerferien in St. Matthäus von Jahr zu Jahr mehr zu "Gottesdiensten an besonderen Orten" in allen Gemeindebezirken geworden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten zunehmend die Chance, aus diesem Anlass auch in den Nachbargemeinden zu Gast zu sein.

Für die kommenden Sommerferien möchten wir daher die Eucharistiefeier am Sonntagvormittag bewußt als gemeinsamen "Pfarreigottesdienst an besonderen Orten" auf dem Gebiet einer unserer drei Gemeinden feiern, und zwar jeweils um 10.30 h; alle Mitglieder der Pfarrei sind dazu eingeladen. Bei Regenwetter feiern wir die Hl. Messe in der Kirche der jeweiligen Gemeinde. In den beiden anderen Kirchen gibt es keinen Gottesdienst am Sonntagvormittag. Damit für Personen, die vielleicht nicht so mobil sind, in jeder Gemeinde bzw. auf deren Gebiet ein Gottesdienstbesuch möglich ist, finden in Herz Jesu und St. Matthäus die Vorabendmessen zur gewohnten Zeit statt, wenn der Sonntagsvormittagsgottesdienst nicht in ihrem Bezirk gefeiert wird. In St. Barbara wird für diesen Fall eine Sonntagsabendmesse um 19.00 h gefeiert.

Nach langen Diskussionen bei mehreren Sitzungen hat sich der Pfarreirat zu diesem Versuch für das Jahr 2023 entschlossen. Wir wissen, dass wir im Hinblick auf den ab 2024 kommenden Pastoralen Raum Dorsten stärker und bewußter als eine Pfarrei zusammenleben müssen. Wir setzen zudem auf die Chance, dass die Sommerkirche zu einer ermutigenden Erfahrung von Gemeinschaft im Glauben werden kann, wenn sich die kleiner werdenden Sonntagsgemeinden eben nicht auf mehrere Hl. Messen verteilen, sondern zu einer größeren Feier zusammenkommen.

 

  


Informationen aus dem Pfarreirat

 

Das Thema "Gründung des Pastoralen Raumes Dorsten" bildete den Schwerpunkt der Sitzung des Pfarreirats am 2. November. Die Steuerungsgruppe des Dekanates für den Prozess wird im erweiterten Pfarrinfo zu Weihnachten in einem Brief an die Pfarreien ausführlich zu den Gründen und ersten Planungen informieren. - Ebenfalls im Pfarrinfo zu Weihnachten werden wir den Festkalender für das Jubiläumsjahr 2023 veröffentlichen.


Informationen aus dem Pfarreirat - Sitzung vom 28.9.2022

Der Pfarreirat hat sich bei seiner Sitzung im Pfarrsaal St. Barbara am Mittwoch, 28.9., mit folgenden Themen befasst:

1. Unter den Veranstaltungen im Jubiläumsjahr "Gemeinsam Kirche (er)leben: gestern - heute - morgen" wird es zum Stichwort "morgen" Anfang 2023 eine offene Zukunftswerkstatt für alle Mitglieder der Pfarrei geben; die Ideen, Fragen und Vorschläge wird der Pfarreirat in einer Klausurtagung bearbeiten. Eine Bilder- und Filmpräsentation aus der Bau- und Gründungsgeschichte von St. Barbara am 4.12., eine Oldie-Party vor Karneval, die Jubiläumsfeier in St. Matthäus mit unserem Bischof am 3.9.2023 und eine Talkrunde "50 Jahre St. Barbara" am 8.9.2023 sind weitere geplante Verantaltungen.

2. Der Pfarreirat hat einstimmig das vom Bistum gewünschte Votum über unsere künftige Zugehörigkeit zum Pastoralen Raum Dorsten beschlossen: "Wir, die Pfarreien des Dekanates Dorsten, machen uns auf den gemeinsamen Weg zur Bildung eines Pastoralen Raumes. Diesen Prozess gestalten wir als synodalen Weg von haupt- und nebenberuflich sowie freiwillig Mitarbeitenden."

 

3. Die Projektgruppe "Seelsorge um Geburt und Taufe" hat das Vorhaben von Segnungsgottesdiensten für werdende Eltern bzw. junge Mütter und Väter und deren Kinder vorgestellt. Näheres wird die Gruppe im erweiterten PfarrInfo zu Weihnachten erläutern.

Informationen aus dem Pfarreirat - Sitzung vom 17.8.2022

Der Pfarreirat hat sich bei seiner Sitzung von Mittwoch, 18.8., im Matthäusheim mit folgenden Themen befasst:

1. Seit Jahren feiern wir Gottesdienste für die ganze Pfarrei, z.B. im Sommer an besonderen Orten (Feldmessen) oder auch an bestimmten Festen des Kirchenjahres (etwa an Fronleichnam). Wir haben uns das ganze Spektrum möglicher Gesichtspunkte angeschaut, um in einer der nächsten Sitzungen das Zu- und Miteinander von Pfarrei- und Gemeindegottesdiensten für die Zukunft planen und ggf. optimieren zu können.

2. Ein zweiter Schwerpunkt war die Gestaltung der Advents- und Weihnachtszeit.

 

3. Unter den Veranstaltungen im Jubiläumsjahr "Gemeinsam Kirche (er)leben: gestern - heute - morgen" wird es zum Stichwort "morgen" eine offene Zukunftswerkstatt für alle Mitglieder der Pfarrei geben. Deren Planung hat uns genauso beschäftigt wie die Planung einer Klausurtagung des Pfarreirates im Anschluss an die Zukunftswerkstatt und zu deren Auswertung. Sobald die Termine feststehen, werden wir diese mitteilen.


Informationen aus dem Pfarreirat - Sitzung vom 1.6.2022

Der Pfarreirat hat sich bei seiner Sitzung von Mittwoch, 1.6., im Pfarrheim Deuten schwerpunktmäßig mit den Planungen für das kommende Jubiläumsjahr befasst:

 

13.08.2022: 80 Jahre Kirchweihe Herz Jesu (13.08.1942)

2023: 850 Jahre Kirche St. Matthäus (1273)

08.09.2023: 50 Jahre Kirchweihe St.Barbara (08.09.1973).

 

Unter dem Leitwort "Gemeinsam Kirche (er)leben: gestern - heute - morgen" werden wir die Mitglieder unserer Pfarrei immer wieder an einen unserer Kirchorte einladen.

 

Wir beginnen mit dem Kirchweihfest in Herz Jesu, Deuten, am Samstag, 13. August 2022, 19.00 h. Nach dem Festhochamt laden uns die Deutener zum Weiterfeiern bei Gesprächen, Musik, Imbiss und Getränken auf den Kirch- und Dorfplatz ein.

 

 

Den Abschluss des Jubiläumsjahres bildet am Sonntag, 3. September 2023, ein Festtag in St. Matthäus. Um 10.00 h wird unser Bischof Dr. Felix Genn mit uns ein Festhochamt feiern; "rund um St. Matthäus" findet das Fest anschließend seine Fortsetzung.


Neben den hauptamtlichen Mitgliedern

Pfarrer Martin Peters, Pastor Thomas Kaleeckal, Marlies Terbeck und den Diakonen Günter Preisendörfer und Ulrich Nikolayczik sind folgende Mitglieder im Pfarreirat:

 

Bahde, Christiane


Bergmann, Georg



Bernsen, Cathrin

 

 

 

 

 

 

 

Borgmann, Beate


Ermlich, Andreas

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gober, Barbara

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heyming, Birgit

 


Horstig, Yvonne

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kretschmann, Kerstin

 


Franz-Hermann Lürken


Mikołajec, Krystyna


Richter, Ellen