Gemeindeleben



Pfingstlager 2024: Spannung und Spaß trotz Gewittergefahr

Vom 17. bis 20. Mai 2024 fand das lang erwartete Pfingstlager statt, das 65 Kinder in freudige Erwartung versetzte. Doch eine bange Frage überschattete die Vorfreude: Wird das Wetter halten, oder müssen wir mit Gewittern rechnen?

 

 

Das Wetter spielte in den Tagen vor dem Lager verrückt, und die Organisatoren sahen sich gezwungen, einen Plan B auszuarbeiten. Glücklicherweise bewiesen sie Kreativität und Flexibilität, sodass trotz der unsicheren Wetterlage alle Aktivitäten planmäßig oder mit leichten Anpassungen durchgeführt werden konnten.

 

 

Die Kinder genossen die vier Tage in vollen Zügen. Ein besonderes Highlight war der Ausflug zum Frankenhof, einem Tierpark und Freizeitpark, der die Herzen der kleinen Abenteurer höherschlagen ließ. Neben den spannenden Begegnungen mit Tieren gab es zahlreiche Spielmöglichkeiten, die keine Wünsche offenließen.

 

 

Auch der Besuch im Schwimmbad war ein voller Erfolg. Während einige Kinder vergnügt im Wasser tobten, zogen andere ihre Bahnen und stellten ihre Schwimmkünste unter Beweis. Der Spaßfaktor war hier garantiert, und das Wetter konnte dem nichts anhaben.

 

 

Zurück im Lager standen diverse Aktivitäten auf dem Programm, die für jede Menge Spaß und Bewegung sorgten. Völkerball- und Fußballspiele brachten die Kinder ins Schwitzen und förderten den Teamgeist. Doch auch ruhigere Momente kamen nicht zu kurz: In den Zelten wurde eifrig Karten gespielt, und so mancher strategische Trick erlernt.

 

 

Ein besonderer Höhepunkt war der Gottesdienst, der thematisch perfekt zu Pfingsten passte. Jede Kerze, die für ein Kind entzündet wurde, symbolisierte das Licht, den Glauben und die Freude, die sie in das Lager brachten. Es war ein berührender Moment, der vielen in Erinnerung bleiben wird.

 

 

Ohne das unermüdliche Engagement der Betreuer wäre dieses Lager nicht möglich gewesen. Ihr Einsatz und ihre Fürsorge haben maßgeblich dazu beigetragen, dass die Kinder unvergessliche Tage erleben konnten. Ein herzlicher Dank gilt allen, die dieses Pfingstlager zu einem solchen Erfolg gemacht haben.

 

 

Trotz der drohenden Gewittergefahr war das Pfingstlager 2024 ein voller Erfolg. Die Kinder hatten eine großartige Zeit und werden die vielen Erlebnisse sicher noch lange in Erinnerung behalten. Die Mischung aus Abenteuer, Spiel und Besinnung machte dieses Lager zu einem besonderen Erlebnis für alle Beteiligten.

 



Pfingstgebet 2024:

ZUVERSICHT

IN DEN RISSEN SCHAFFST DU RAUM

 

Risse in einem Gebäude rufen nach Renovation und Erneuerung, und Risse in der Erdkruste werden zu Vulkanen. In solchen Zusammenhängen haben Risse etwas Bedrohliches. In der Natur ist das oft anders. Wenn eine Eierschale Risse bekommt und aufbricht, kann das neue Küken ausschlüpfen. Neues Leben schafft sich Raum und bricht sich Bahn. Wir alle haben es schon gesehen, wie die Wurzeln eines Baumes oder Strauches unter einem gepflasterten Weg die Platten anheben. Manchmal kann man staunen, dass Pflanzen sogar geteerte Straßen aufbrechen können. Die bedrohlichen Risse im Weltgeschehen prägen die Nachrichten und die sozialen Medien. Informationsportale präsentieren fast jede Meldung im Modus der Aufregung. Und es gibt wohl keinen Lebensweg, in dem alles glatt läuft. Jeder kennt Brüche und Sackgassen, Belastungen und Grenzen. Die Grafik zum Jahresmotto greift ein japanisches Kunstmotiv auf. Kintsugi ist der Name dieser traditionellen Porzellankunst. (Absichtlich) zerbrochene Vasen oder Teller werden „mit Gold repariert“. Die Risse werden überdeutlich sichtbar, und doch werden sie gleichzeitig veredelt. Für uns Christen ist das die grundlegende Glaubensüberzeugung. Alles Leid, Tod, Sünde und Schuld, was dem Schöpfungsplan Gottes zuwiderläuft, wird in Jesus Christus zu einer erlösten Wirklichkeit. Das ist mehr als Reparatur und Vergoldung: es ist Hoffnung auf Vollendung: „... damit eure Freude vollkommen wird” (Joh 15,11). Beten wir miteinander und füreinander und für die Kirche auf ihrem synodalen Weg als Weltkirche, dass Risse innerhalb und außerhalb der Kirche zu Einbruchstellen der Gnade werden. Unsere Zeit braucht die Gaben des Heiligen Geistes. Er schafft Raum.

Pater Ludwig Güthlein

Schönstatt-Bewegung

 

 

Auch in diesem Jahr laden wir alle Pfarreimitglieder und alle Interessierten dazu ein, die neun Tage vor dem Pfingstfest zu nutzen, um miteinander und füreinander zu beten.

 

 

Die Pfingstnovene wird an jedem Tag zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten in der St. Matthäus Kirche um 18.30 Uhr gebetet. Nur an den Samstagen beten wir es bereits um 17.00 Uhr vor der Abendmesse.






Legoausstellung St. Matthäuskirche

Vom 17. bis zum 25. April 2024 wird in der St. Matthäuskirche eine faszinierende Legoausstellung mit dem Thema "Mit Maria unterwegs" präsentiert. Diese Ausstellung bietet Besuchern die Gelegenheit, die biblischen Ereignisse von der Begegnung mit dem Engel Gabriel bis hin zum Pfingstfest auf eine einzigartige und interaktive Weise zu erleben.

Die Ausstellung umfasst insgesamt acht Szenen, die mit Lego-Bausteinen kunstvoll nachgebildet wurden. Jede Szene illustriert einen wichtigen Moment aus der Geschichte Marias und wird durch einen Aufstellbanner begleitet, auf dem der entsprechende biblische Text zu lesen ist. Diese Kombination aus visueller Darstellung und begleitendem Text ermöglicht es den Besuchern, die Ereignisse nicht nur zu sehen, sondern auch zu verstehen und zu reflektieren.

Die Ausstellung ist für Menschen jeden Alters geeignet und bietet sowohl für Kinder als auch für Erwachsene eine spannende und lehrreiche Erfahrung. Durch die Verwendung von Lego-Bausteinen wird eine lebendige und zugängliche Darstellung der biblischen Geschichten geschaffen, die dazu einlädt, sich mit den Inhalten auf spielerische Weise auseinanderzusetzen.

Besucher haben die Möglichkeit, die Ausstellung während der Gottesdienstzeiten der St. Matthäuskirche zu besichtigen sowie zu den angebotenen Sonderöffnungszeiten. Dies bietet eine flexible Möglichkeit für Einzelpersonen, Familien und Gruppen, die Ausstellung zu erleben und zu genießen.

Die Legoausstellung "Mit Maria unterwegs" in der St. Matthäuskirche verspricht eine bereichernde und inspirierende Erfahrung für alle, die sich für die biblischen Geschichten interessieren und Freude an kreativer Darstellung finden. Wir laden herzlich dazu ein, diese einzigartige Ausstellung zu besuchen und sich von den faszinierenden Lego-Kreationen inspirieren zu lassen.

 

 

Sonderöffnungszeiten:

 

18.04.2024 – 16.00 – 18.00 Uhr

 

21.04.2024 – Im Rahmen der 72 Std.-Aktion von 15.00 – 18.00 Uhr

mit Waffeln, Getränken und Musik im Matthäusheim

 

23.04.2024 – 16.30 – 17.30 Uhr

 





„Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.“

Richard von Weizsäcker (ehem. Bundespräsident)

 

Am heutigen Tag versammelten sich die Mitglieder der Gemeinde Wulfen zu einer bewegenden Gedenkfeier an der St. Matthäuskirche. Organisiert vom Heimatverein Wulfen, der katholischen Kirchengemeinde St. Matthäus und der evangelischen Kirchengemeinde Hervest-Wulfen, fand die Veranstaltung von 10:00 bis 11:00 Uhr statt.

 

Zahlreiche Gemeindemitglieder waren gekommen, um gemeinsam zu gedenken und ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Die Gedenkfeier stand im Zeichen der Erinnerung an die Opfer vergangener Kriege und Konflikte, gleichzeitig jedoch auch als Mahnung für die heutige Zeit. In einer Welt, die von Spannungen und Unsicherheiten geprägt ist, betonten die Organisatoren die Bedeutung des gemeinsamen Erinnerns und des Engagements für eine friedliche Zukunft.

 

Besonders hervorzuheben war die Beteiligung der Gesamtschule Wulfen und der Montessori-Schule, die der Gedenkfeier eine besondere Note verlieh. Die Schüler*innen trugen passende Musikstücke vor, brachten ihre Gedanken zum Thema Krieg auf eindrucksvolle Weise zum Ausdruck und lasen zwei berührende Friedensgedichte vor. Die Atmosphäre während der Veranstaltung war geprägt von Respekt, Stille und Nachdenklichkeit. Gemeindemitglieder jeden Alters versammelten sich an der Kirche, um gemeinsam der Opfer zu gedenken und sich für eine Welt ohne Krieg und Gewalt einzusetzen. Der Bürgermeister Tobias Stockhoff betonte in seiner Ansprache die Bedeutung des Erinnerns und des gemeinsamen Engagements für den Frieden. Er rief dazu auf, die Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen und sich aktiv für eine gerechte und friedliche Welt einzusetzen.

 

Die Gedenkfeier an der St. Matthäuskirche war nicht nur eine Gelegenheit, der Opfer zu gedenken, sondern auch ein Aufruf zum Handeln für eine bessere Zukunft. In einer Zeit, in der Konflikte und Spannungen zunehmen, ist es wichtiger denn je, sich für den Frieden einzusetzen und gemeinsam für eine Welt ohne Krieg und Gewalt zu kämpfen.

 

Eindrücke der Gedenkfeier durch den Bürgermeister Tobias Stockhoff aufgenommen.

https://www.facebook.com/tstockhoff/videos/totengel%C3%A4ut-und-das-musikalische-gebet-f%C3%BCr-die-ukraine-am-22032024/726725259508313/

 

Bericht durch den Gemeindejugendpfleger David Rikels erstellt.

 


Das Repair-Café Wulfen informiert:

Wegen des Karfreitags fällt in diesem Monat das Repair-Café aus.

 

Das nächste Repair-Café findet am 26.April statt.







Für weitere Informationen bitte auf das Bild zwecks Weiterleitung klicken.

Der DJ-Workshop ist ausgebucht!


Messdienerübernachtung in der Herz-Jesu Kirche Deuten

Die Herz-Jesu Kirche in Deuten war am Freitagabend Gastgeber für eine begeisterte Gruppe von Messdienern*innen, die sich zu einer Übernachtungsveranstaltung versammelten. Mit einer Vielzahl von Aktivitäten verbrachten die jungen Teilnehmer eine unvergessliche Nacht in der Kirche.

 

 

Ein Highlight war die ausgiebige Erkundung der Kirche selbst, wobei die Teilnehmer*innen die Geschichte und Architektur des Gebäudes entdeckten. Besondere Aufmerksamkeit galt dabei dem berühmten Vogelfenster, das von den Messdienern*innen genau analysiert wurde. Der Ausflug in die obere Etage mit Besichtigung der Glocken, dem ehemaligen Begegnungsort und die Decken-/ Dachkonstruktion beeindruckten ebenfalls.

 

 

Nach der Erkundung wartete eine köstliche Überraschung auf die Messdiener*innen: Pizza! Gemeinsam teilten sie sich leckere Pizzasorten und tauschten sich über ihre Erlebnisse aus. Die Mahlzeit stärkte nicht nur die Körper, sondern auch die Gemeinschaft unter den Jugendlichen.

 

 

Pfarrer Martin Peters begleitete die Messdiener*innen beim anschließenden Gesang auf der Gitarre. Bekannte Hits aus der Kirchenjukebox wurden mit Bewegung und voller Inbrunst gesungen.

 

 

Als besonderes Erlebnis bot sich den Teilnehmern*innen eine Abendwanderung durch das malerische Deutener Moor, bei der sie die Schönheit der Natur genießen konnten und sich noch besser kennenlernen konnten. Während der Wanderung wurden die ein oder anderen Hits angestimmt und fröhliche Wanderstimmung verbreitet. Die leuchtenden Knicklichter sicherten die Gruppe.

 

 

Im Anschluss wurde ein Film auf großer Leinwand geschaut. Mit reichlich Snacks stand einem vergnüglichen Filmabenteuer nichts im Wege, bevor die Nachtruhe begann.

 

 

Ein besonderer Dank geht an die engagierten Helfer*innen, die diese unvergessliche Nacht möglich gemacht haben. Ihr Einsatz und ihre Unterstützung trugen maßgeblich zum Erfolg dieser Veranstaltung bei.

 

 

 


"Repair Café Wulfen" lädt ein

Am Freitag, 23. Februar, ist das Repair Café Wulfen wieder von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern möchte das Team im Pfarrsaal von St. Barbara bei Kaffee und Kuchen kostenlos defekte Geräte reparieren und damit zur Müllvermeidung und Ressourcenschonung beitragen.

Die letzten Reparaturen werden gegen 17:00 Uhr angenommen.

 

Das Team vom Repair Café sucht Verstärkung!

Wer die Idee unterstützen möchte, Spaß am Basteln hat und gerne im Team arbeitet, ist herzlich willkommen





Informationen aus dem Pfarreirat

Der Pfarreirat hat auf seiner ersten Sitzung im neuen Jahr (10. Januar) entschieden, in Zukunft Gemeindemitgliedern, die beim Amtsgericht aus der Kirche ausgetreten sind, einen Brief zu schreiben. Der Text dieses Briefes beinhaltet nicht zuletzt die Einladung, uns auch in Zukunft willkommen zu sein.

Weitere Themen waren: die Bitte der Evangelischen Gemeinde Hervest-Wulfen, während der Umbauarbeiten am Barkenberger Zentrum mit der Frauenhilfe im Pfarrsaal St. Barbara zu Gast sein und gelegentliche Gottesdienste in St. Barbara feiern zu können. Wir freuen uns über diese Chance zu ökumenischer Zusammenarbeit. - Die Jugendarbeit der Pfarrei sowie die Konsequenzen aus der Bildung des Pastoralen Raums Dorsten-Kirchhellen für unsere Pfarrei, deren Gemeinden, den Einsatz der Hauptamtlichen und die Formen der Leitung werden Schwerpunkte unserer Arbeit im neuen Jahr sein.



Repair-Café Wulfen lädt ein

Am Freitag, 26. Januar, startet das Repair Café Wulfen ins Neue Jahr. Gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern möchte das Team von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr im Pfarrsaal von St. Barbara bei Kaffee und Kuchen kostenlos defekte Geräte reparieren und damit zur Müllvermeidung und Ressourcenschonung beitragen.

 

Die letzten Reparaturen werden gegen 17:00 Uhr angenommen.


Kinderdisco und Kinoabend in Herz-Jesu

In einer fröhlichen Atmosphäre veranstaltete die Herz-Jesu Gemeinde in Deuten am Freitagabend eine Kinderdisco und einen aufregenden Kinoabend im örtlichen Pfarrheim.

 

Die Kinder, voller Energie und Enthusiasmus, tanzten ausgelassen bei der Kinderdisco zu mitreißender Musik. Die bunte Beleuchtung und die fröhlichen Klänge schufen eine magische Atmosphäre, in der die kleinen Besucher strahlende Gesichter zeigten. Die 38 Sternsinger stärkten sich mit alkoholfreien Cocktails, Snacks und Pizza.

 

Im Anschluss an die Kinderdisco konnten die jungen Gäste in gemütlicher Runde auf mitgebrachten Decken den Kinoabend genießen. Das Pfarrheim wurde zu einem kleinen Kino umfunktioniert, und die Kinder genossen gemeinsam spannende Abenteuer gelber Zeichentrickhelden.

 

Die Veranstaltung wäre nicht möglich gewesen ohne das engagierte Team und die Organisationen, die dazu beigetragen haben, diesen besonderen Abend zu gestalten. Ein herzlicher Dank geht an alle Helfer*innen, die mit ihrem Einsatz und ihrer Kreativität diese unvergesslichen Momente für die Kinder geschaffen haben.

 

Die Herz-Jesu Gemeinde in Deuten zeigt mit solchen Veranstaltungen erneut, wie wichtig ihr die Gemeinschaft und die Freude der Kinder sind. Solche Initiativen stärken den Zusammenhalt innerhalb der Gemeinde und schaffen bleibende Erinnerungen für die jüngsten Mitglieder.

 

Die Veranstalter freuen sich bereits auf kommende Events und sind dankbar für die positive Resonanz der Kinder und ihrer Eltern. Herz-Jesu Deuten bleibt ein Ort, an dem nicht nur Glaube, sondern auch Gemeinschaft und Spaß großgeschrieben werden.

 


Ameland 2024

 

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Amelandfreunde,

 

auch in diesem Jahr dürfen wir wieder zu Gast auf unserer geliebten Nordseeinsel Ameland im Kamphuis Elzenhoeve sein. Nachfolgend einigen Informationen zum organisatorischen Ablauf:

 

Wir haben zurzeit 38 Kinderbetten (18 Mädchen – 20 Jungen), versuchen es organisatorisch aber so hinzubekommen, dass es noch ein paar mehr Plätze werden können. Daher haben wir uns dieses Jahr wieder zur Form der Anmeldung wie im letzten Jahr entschieden, allerdings mit ein paar kleinen Änderungen. Hier noch einmal der Ablauf:

  • Im Zeitraum vom 07.01.2024 bis zum 23.02.2023 können sich alle Interessierten der Ferienfreizeit Ameland auf http://www.cafepott.de online anmelden. Es werden zunächst nur Anmeldungen aus unserer Gemeinde St. Matthäus (Barkenberg/Deuten/Wulfen) berücksichtigt. 
  • Es können sich Kinder zwischen 8 und 13 Jahren anmelden. Das heißt, dass man am 06.07.2024 mindestens 8 und maximal 13 Jahre alt ist (Ausnahmen wird es dieses Jahr nur bei besonderer Begründung geben).
  • 10 Teilnehmerplätze werden vorerst als Sozialplätze zurückgehalten.
  • Am 24.02.2023 wird es, falls erforderlich, in Anwesenheit eines Trägervertreters eine Auslosung der Plätze geben. Geschwister werden dabei zusammengezogen, zählen aber als eigenes Los.
  • Sollten alle Plätze vergeben sein, werden die restlichen Anmeldungen ebenfalls auf eine Warteliste gelost.
  • Eine Anzahlung in Höhe von 50€ ist ab dem 25.02.24 bis zum 01.03.24 zu überweisen oder im Pfarrbüro einzuzahlen, ansonsten rückt die nächste Position der Warteliste nach.
  • Am 25.02.24 müssen die Anmeldedaten durch die Erziehungsberechtigten im Cafe-Pott unterschrieben werden, hier wird auf ggf. der angepasste Teilnahmebetrag besprochen und weitere Fragen geklärt.

Dieser Ablauf hat sich aus Gründen der Fairness bewährt. Sollte es zu einer Lösung kommen, werden wir uns bei allen Familien melden, die leider auf der Warteliste gelandet sind.

 

Zum genauen Ablauf der Fahrt mit allen wichtigen Informationen werden wir einen Elternabend Veranstalten und in den kommenden Wochen unsere Internetseite mit einigen Informationen füllen.

 

Der Teilnehmerbeitrag wird in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Lage (Lebensmittel, Transport- und Energiekosten) bei 410€ inkl. 20€ Taschengeld liegen (Letztes Jahr 375€). Solltet ihr Probleme haben, den aufgerufenen Betrag aufzubringen, sprecht uns bitte an.

 

Die Fahrt findet vom 06.07.2024-20.07.2024 statt

 

Euer Leitungsteam

 

 

Christina & Claas Schneider 

 

Thomas Ciomek-Fuchs


Sternsingeraktion 2024

Die Kirchengemeinde St. Matthäus möchte sich herzlich bei den Sternsingern und dem engagierten Team von Helfern bedanken, die am 6. Januar 2024 bei der Sternsingeraktion tatkräftig mitgewirkt haben. Rund 90 Kinder und Jugendliche haben gemeinsam mit einem ehrenamtlichen Team von 30 Personen ihr Bestes gegeben, um die Aktion zu einem Erfolg zu machen. Mit großem Einsatz und Engagement zogen sie von Haus zu Haus, um Spenden für einen guten Zweck zu sammeln.

 

In Barkenberg konnten dabei großzügige Spenden in Höhe von 647,11 Euro gesammelt werden, in Deuten waren es beeindruckende 2957,79 Euro und in Wulfen 6500 Euro. Die Solidarität und Großzügigkeit der Gemeindemitglieder haben zu diesem erfreulichen Ergebnis geführt und verdeutlichen das starke soziale Engagement vor Ort.

 

Das gesammelte Geld wird in diesem Jahr der Region Amazonien zugutekommen. Angesichts der aktuellen Herausforderungen und Bedürfnisse in diesem Gebiet wird die Unterstützung dringend benötigt. Die Sternsingeraktion ist ein wertvoller Beitrag, um den Menschen in Amazonien Hoffnung und Hilfe zu schenken und konkrete Hilfsprojekte (Erhalt des Regenwaldes, polykulturelle Landwirtschaft etc.) zu unterstützen.

 

Für weitere Informationen über die Sternsingeraktion und ihre Auswirkungen sowie zur Vertiefung der Thematik lädt die Kirchengemeinde dazu ein, die offizielle Website www.sternsinger.de zu besuchen oder auf der Gemeindehomepage unter www.stmatthaeus-dorsten.de mehr zu erfahren.

 

 

Die Kirchengemeinde möchte ihre aufrichtige Dankbarkeit gegenüber den Sternsingern und allen, die ihre Zeit und Mühe in diese Aktion investiert haben, zum Ausdruck bringen. Das Engagement, die Solidarität und der Einsatz jedes Einzelnen haben dazu beigetragen, dass die Sternsingeraktion 2024 ein großer Erfolg war. Sie war nicht nur ein Erfolg in Bezug auf die gesammelten Spenden, sondern zeigte auch das starke Engagement und den Zusammenhalt der Gemeinde. Die Teilnahme der Kinder und Jugendlichen sowie die Unterstützung durch die ehrenamtlichen Helfer*innen sind ein inspirierendes Beispiel für Solidarität und Nächstenliebe, das auch in Zukunft Hoffnung und Hilfe in benachteiligten Regionen bringen wird.


Kinoabend im Matthäusheim

 

Die St. Matthäusgemeinde und die Jugendabteilung des Blau-Weiß Wulfen veranstalteten am 20.12.2023 eine Kinovor-führung, die die Gemeinschaft zusammenbrachte und Kindern sowie Eltern gleichermaßen ein unterhaltsames Erlebnis bot.

 

Mit einer beachtlichen Anzahl von 100 aufgeregten Kindern, die erwartungsvoll in das Matthäusheim strömten, war der Saal bis auf den letzten Platz/ Decke gefüllt. Die Organisa-toren hatten sich alle Mühe gegeben, die Kinovorstellung zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Es gab reichlich Popcorn, Chips, Flips und Salz-stangen, um den kleinen Kinobesuchern das perfekte Snack-Erlebnis zu bieten. Die kühlen Getränke sorgten zudem für eine erfrischende Ergänzung während des Filmes.

 

Während die Kinder von dem Film verzaubert wurden, hatten auch die begleitenden Eltern ihre eigenen Annehmlichkeiten. Etwa 30 Eltern nutzten die Möglichkeit, sich auf dem Kirchplatz zu versammeln, wo eine Feuertonne für eine gemütliche Atmosphäre sorgte. Dort wurden sie mit Glühwein, Keksen und warmem Kakao verwöhnt, um sich bei den winterlichen Temperaturen aufzuwärmen und sich in geselliger Runde auszutauschen.

 

Pfarrer Martin Peters äußerte sich begeistert über die rege Teilnahme und das positive Feedback der Gemeindemitglieder: „Es ist wunderbar zu sehen, wie unsere Gemeinde sich zusammenfindet, um solche Veranstaltungen zu genießen. Es ist ein Zeichen dafür, wie wichtig es ist, diese Momente der Freude und des Zusammenseins zu schaffen."

 

Die begeisterte Resonanz und der volle Saal spiegelten den Erfolg der Veranstaltung wider. Sowohl Kinder als auch Eltern genossen eine unvergessliche Zeit, die von der großzügigen Unterstützung und dem Engagement der St. Matthäusgemeinde und der Jugendabteilung Blau-Weiß Wulfen geprägt war.

 

Die Gemeindemitglieder freuen sich darauf, in Zukunft weitere solche ereignisreichen Momente zu erleben, die das Gefühl der Zusammengehörigkeit und Freude in der Gemeinschaft fördern.

 

 

 

Der Bericht wurde vom Gemeindejugendpfleger David Rikels erstellt.

 

 


Sternsingeraktion 2024

 

Die Anmeldungen für die

Sternsingeraktion 2024

sind ab sofort möglich!

 

Weitere Informationen unter

diesem Link.

 


Vaterkindzeltlager 2024

In Kooperation mit der Kolpingjugend Reken findet wieder ein Vaterkindzeltlager am Annaberg statt. Es wird keinen separaten Anmeldeabend in Wulfen geben. Wir sehen uns am 12.01.2024 bei Schneermann in Reken.

Rückfragen unter 01522/6401163 David Rikels - Gemeindejugendpfleger


Gemeinschaftliche Bastelaktion im Cafe Pott

In einer kürzlich abgehaltenen Bastelaktion, die über sechs Abende im Cafe Pott hinweg statt-fand, kamen zehn Kinder im Alter von 6-12 Jahren zusammen, um Vogelfutterspender aus recycelten Materialien zu gestalten, Fensterbilder zu designen, Keksdosen zu bedrucken, Feenlichter zu dekorieren und leckere Plätzchen zu backen. Die Aktion wurde von einer Gruppe engagierter Helfer geleitet, die mit ihrer Erfahrung und ihrem Einsatz eine inspirierende Atmosphäre schufen.

 

Ein spezieller Dank geht an die Helfer Ursula Keil, Anika Alfes, Elke Eisenberg, Inge Lasarz und Marlene Holtrichter-Rößmann, die gemeinsam mit dem Gemeindejugendpfleger David Rikels die Organisation und Durchführung dieser beeindruckenden Aktion übernahmen.

Ihr Einsatz und ihre Fähigkeit, die Teilnehmer zu motivieren und anzuleiten, trugen maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung bei. „Es war fantastisch zu sehen, wie Menschen unterschiedlichen Alters und mit verschiedensten Fähigkeiten zusammenkamen, um gemeinsam etwas Kreatives zu schaffen", sagte der Gemeindejugendpfleger. „Diese Aktion hat nicht nur unsere Kreativität gefördert, sondern auch gezeigt, wie viel Freude und Zusammenhalt in unserer Gemeinschaft stecken."

 

Die Organisatoren und Teilnehmer freuen sich bereits auf kommende Aktionen und sind fest entschlossen, weiterhin positive Impulse für die Gemeinschaft zu setzen und die Kreativität zu fördern.

 

 

Bericht durch den Gemeindejugendpfleger David Rikels erstellt.

 

 


Whats App Kanal der Gemeinde


Die Gemeinde St. Matthäus freut sich, die Einführung ihres neuen WhatsApp-Kanals bekannt zu geben, der es den Gemeindemitgliedern*innen ermöglicht, sich schnell und direkt über wichtige Neuigkeiten, Veranstaltungen und Mitteilungen auf dem Laufenden zu halten.

 

Mit dem stetig wachsenden Bedarf an zeitgemäßen Kommunikationsmitteln hat die Gemeinde beschlossen, die Nutzung von WhatsApp als zusätzlichen Kanal einzuführen, um die Kommunikation zu erleichtern. Dieser Schritt ist darauf ausgerichtet, eine einfachere und effektivere Möglichkeit zu bieten, um die Gemeindemitglieder*innen zu informieren und zu engagieren.

 

Über den neuen WhatsApp-Kanal können die Mitglieder*innen direkt auf ihren Mobilgeräten Informationen zu bevorstehenden Veranstaltungen, Gottesdiensten, sozialen Projekten und anderen wichtigen Ankündigungen erhalten.

 

Um dem Kanal beizutreten, benötigen Interessierte die Whats App-Anwendung (Handy oder PC) und klicken dann auf den nachfolgenden Link oder scannen den QR-Code (über dem Artikel) zwecks Anmeldung:

 

 

https://whatsapp.com/channel/0029Va9OlzW297544nHoC50I

 

 

Nachdem Sie angemeldet sind, erhalten Sie regelmäßige Updates und Benachrichtigungen direkt auf Ihre Mobilgeräte. Die Nutzung erfolgt anonym, d.h. Gruppenteilnehmer sehen keine Kontaktdaten von anderen Nutzern. 

 

Dieser innovative Schritt der St. Matthäus Gemeinde unterstreicht das Bestreben, mit den sich wandelnden Kommunikationstrends Schritt zu halten und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Gemeindemitglieder*innen stets über aktuelle Ereignisse informiert sind.

 

Gemeindespezifische Termine können per Whatsapp an den Gemeindejugendpfleger David Rikels 01522/6401163 gesendet werden. Er wird die Termine, Aktionen und Ankündigungen zeitnah in der Gruppe veröffentlichen.

 

Gemeinsam freuen wir uns darauf, diese neue Kommunikationsplattform zu nutzen, um unsere Gemeinschaft enger zu vernetzen und zu stärken.

 


Weihnachtsfeier der Messdiener 2023

Die diesjährige Weihnachtsfeier der Messdiener*innen erwies sich als ein festlicher Höhepunkt für die engagierten jungen Gemeindemitglieder. Unter dem Motto der fröhlichen Festlichkeit versammelten sich die Messdiener*innen zu einem besonderen Nachmittag, der von Unterhaltung, Gemeinschaft und vorweihnachtlicher Freude geprägt war.

 

Der festliche Anlass fand im Pfarrsaal St. Barbara statt, wo die Messdiener*innen inmitten von leckeren Knabbereien, kühlen Getränken und festlicher Dekoration zusammenkamen. Ein besonderer Gast, der Nikolaus, ließ es sich nicht nehmen, die Feierlichkeiten zu bereichern. Mit seinem traditionellen goldenen Buch, dem roten Mantel und seinem prächtigen Rauschebart brachte er Freude und spannende Überraschungen für die Anwesenden mit. Als Anerkennung für ihren Einsatz und ihre Hingabe erhielten die Messdiener*innen ein kleines, aber praktisches Geschenk: eine Klingel für ihre Fahrräder. Diese Geste diente als symbolisches Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre wertvolle Mitarbeit im vergangenen Jahr.

 

Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittages war zweifellos ein unterhaltsames Quiz im Stil von "Wer weiß denn sowas", dass die Messdiener*innen herausforderte und ihr Wissen auf die Probe stellte. Mit kniffligen Fragen zu verschiedenen Themenfeldern sorgte das Quiz für viel Gelächter und Eifer bei den Teilnehmer*innen. Die Begeisterung und der Ehrgeiz der jungen Teilnehmer*innen waren deutlich spürbar, während sie um die richtigen Antworten wetteiferten.

 

Neben den festlichen Aktivitäten wurden auch die kommenden Termine für das Jahr 2024 bekannt gegeben. Die Messdiener*innen können sich auf eine Vielzahl von Aktivitäten und Veranstaltungen freuen, darunter Sommerausflüge, Gemeindeaktionen und weitere Zusammenkünfte, die das Gemeinschaftsgefühl stärken und die spirituelle Entwicklung fördern sollen.

 

Die Weihnachtsfeier der Messdiener*innen erwies sich somit nicht nur als ein festlicher Höhepunkt, sondern auch als ein motivierender Ausblick auf kommende Ereignisse im neuen Jahr. Die Freude und die Verbundenheit unter den Teilnehmer*innen spiegelten den wahren Geist der Weihnachtszeit wider – Gemeinschaft, Freude und großzügiges Miteinander.

 

 

Save the date – Messdieneraktionen 2024:

 

16.02.2024 - Kirchenübernachtung (Herz Jesu Deuten)

 

19.04.-21.04.2024 - 72 Stundenaktion (St. Matthäus)

 

26.05.2024 - Spielenachmittag (Herz-Jesu Deuten)

 

24.08.2024 - Sommerausflug

 

10.11.2024 - Kinobesuch

 

07.12.2024 - Weihnachtsfeier (St. Barbara)

 

Bericht durch den Gemeindejugendpfleger David Rikels erstellt.

 



"Repair-Café Wulfen" lädt ein

Am Freitag, 24. November, ist das Repair-Café Wulfen von 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr geöffnet. Gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern möchte das Team im Pfarrsaal von St. Barbara bei Kaffee und Kuchen kostenlos defekte Geräte reparieren und damit zur Müllvermeidung und Ressourcenschonung beitragen.

 

Die letzten Reparaturen werden gegen 17:00 Uhr angenommen.


Die Kath. Kirchengemeinde St. Matthäus sucht ab dem 01.01.2024 unbefristet eine

Reinigungskraft (m,w,d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 3,0 Wochenstunden (Minijob) für die Reinigung des Pfarrheims im Pfarrbezirk Herz-Jesu in Dorsten-Deuten.

 

Sie passen gut zu uns, wenn

·         Sie zuverlässig sind,

·         Sie einzelne Räume eigenverantwortlich sauber halten.

Ihre Aufgaben:

·         Kontrolle, Reinigung und Pflege der zugewiesenen Räumlichkeiten (einschl. der Sanitäranlagen)

 

Wir passen gut zu Ihnen, weil

·         wir Ihnen gute tarifliche Bedingungen anbieten können (nach KAVO - vergleichbar mit TVÖD) mit einer kirchlichen Zusatzversicherung (KZVK) für die Altersvorsorge,

·         wir Ihnen verantwortungsvolles, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten ermöglichen,

·         uns ein gutes Arbeitsklima wichtig ist und wir Wert darauf legen, im regelmäßigen Austausch zu sein.

 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (Bewerbungsfrist: 30.11.2023) -gerne auch per Mail-

 

Kath. Kirchengemeinde St. Matthäus

Frau Katharina Mikolajewski

Burgring 9

46286 Dorsten

 

E-Mail: mikolajewski@bistum-muenster.de


Jusekodankparty im Vinylcafé Dorsten

Die Juseko Dorsten (Jugendseelsorgekonferenz) veranstaltete am vergangenen Freitag eine Dankparty der besonderen Art, um sich bei den engagierten Jugendlichen im Alter von 15 Jahren und älter zu bedanken. Im Vinylcafé erlebten die jungen Gäste eine aufregende Nacht mit elektrisierender Musik, kulinarischen Köstlichkeiten und erfrischenden Getränken.


Die Dankparty, die von den Mitgliedern der Juseko organisiert wurde, hatte es wirklich in sich. Die Veranstaltung begann gegen 20 Uhr und lockte eine bunte Mischung von Jugendlichen aus allen Stadtteilen an. DJ „Der Plattenprinz“, heizte die Stimmung mit seinen heißen Rhythmen an. Von Hip-Hop über Elektro, Schlager bis zu den neuesten Chart-Hits - die Tanzfläche war stets gut gefüllt.


Die Held*innenparty hatte jedoch nicht nur musikalische Highlights im Angebot. Als Dankeschön für die kontinuierliche Unterstützung der Jugendlichen gab es eine leckere Currywurst (auch vegan) und erfrischende Getränke.


"Wir wollten unseren Held*innen etwas Besonderes bieten, um ihnen für ihre Unterstützung und ihr Engagement innerhalb der Gemeinden zu danken. Diese Dankparty war eine Möglichkeit, ihnen etwas zurückzugeben und gleichzeitig eine Menge Spaß zu haben", sagte Kai Kaczikowski (Pastoralreferent in Hervest und Schulseelsorger am St. Ursula Gymnasium), stellvertretend für die Juseko.


Die Dankparty dauerte bis tief in die Nacht und wurde zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Teilnehmer. Die jungen Besucher tanzten, lachten und feierten in einer sicheren und freundlichen Umgebung. Die Jugendlichen zeigten sich begeistert von der Veranstaltung. Max, 17 Jahre alt, sagte: "Es war wirklich cool, dass das Juseko so etwas für uns organisiert hat. Der DJ war klasse, und das Essen war lecker. Ich freue mich schon auf die nächste Party!"


Die Dankparty der Juseko war ein großer Erfolg und zeigte, wie wichtig die Unterstützung und Förderung von Jugendlichen innerhalb der Gemeinden ist. Die Ideen, die Energie und der Enthusiasmus von den Jugendlichen innerhalb der Gemeinde sind von unschätzbarem Wert. Deshalb möchte die Juseko Jugendliche ermutigen, an verschiedenen Aktivitäten und Projekten zu beteiligen, die jede Gemeinde lebendiger und lebenswerter machen. Wendet euch einfach an die Gemeindevertreter.





Gemeinschaft und Spaß beim Spielenachmittag der Messdiener*innen am 22.10.23

In einer fröhlichen und lebhaften Veranstaltung fand am vergangenen Sonntag ein Spielenachmittag der Messdiener*innen statt, um Gemeinschaft zu feiern und sich in verschiedenen Spielen zu messen. Das Event, das im Pfarrsaal Herz-Jesu Deuten organisiert wurde, war ein großer Erfolg und hinterließ bei allen Teilnehmern*innen ein Lächeln im Gesicht.

Die Veranstaltung begann am Sonntagnachmittag mit der Sichtung der mitgebrachten Spiele.  Anschließend wurden die Tische mit einem reichhaltigen Snack- und Getränkebuffet voller Leckereien freigegeben.

Neben den klassischen Spielen wie Malefitz, Schach und Uno brachten die Messdiener*innen spannende Karten- und Brettspiele mit. So wurde ein „Kuhhandel“ mitten in Deuten zelebriert, viel zu oft „Nochmal“ gewürfelt oder der „Würfelkönig gekrönt. Pater Shaijan Koonamparampath lernte das bis dato unbekannte Spiel Kniffel ausgiebig kennen.

Die Veranstaltung bot nicht nur eine Gelegenheit zum Spielen, sondern auch zur Stärkung der Gemeinschaft. Der Pfarrer Martin Peters bedankte sich bei den Teilnehmern*innen und freute sich über die zufriedenen Gesichter.

Mit Vorfreude schauen die Messdiener*innen bereits auf die kommenden gemeinsamen Aktivitäten und auf die Fortsetzung dieser Aktion im nächsten Jahr.

 

 

Bericht durch den Gemeindejugendpfleger David Rikels erstellt.

 



Kinderdisco am 29.09.23

Die Jugendabteilung des 1. SC BW Wulfen und die Kirchengemeinde St. Matthäus luden Kinder im Alter von 6-12 Jahren ins alte Matthäusheim. Leuchtende Discolichter trafen auf leuchtende Kinderaugen. Bei der Schools Out Kinderdisco feierten 130 Kinder zu den angesagtesten Hits und Tanzevergreens. Die professionelle Lichttechnik bedient durch den Light-Jockey (LJ) Wulf, die gutgemischte Musik durch den Plattenprinzen und die ausgelassene Stimmung hätte jede Großraumdisco neidisch werden lassen.

 

Der Erfolg der Kinderdisco ruft gewiss Folgetermine auf den Plan. Viele ältere Gemeindemitglieder erinnern sich bestimmt noch gerne an ihre legendären Kellerdiscos im Matthäusheim.

 

Dieser Bericht wurde durch den Gemeindejugendpfleger David Rikels erstellt.