Gemeindeleben


Wegen der Herbstferien lädt das "Repair Café Wulfen" bereits am Freitag, 20. Oktober von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr ins Pfarrheim von St. Barbara, Surick 209 ein.

Das Team möchte gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern bei Kaffee und Kuchen deren defekte Geräte reparieren und damit zur Ressourcenschonung und Müllvermeidung beitragen. Die Hilfen und Ratschläge im Repair-Café sind wie immer gratis.


Vorstellung der Erstkommunionkinder in Herz-Jesu

Am Samstag, 14. Oktober 2017, wurden in einem Familiengottesdienst die Erstkommunionkinder aus Herz-Jesu vorgestellt.



Café International

Bild: Sarah Frank-Pfarrbriefservice.de
Bild: Sarah Frank-Pfarrbriefservice.de

Am Sonntag, 15. Oktober findet das nächste Café International von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Gemeinschaftshaus statt. Alle sind herzlich eingeladen, bei Tee, Kaffee und Gebäck mit den hier lebenden Flüchtlingen in Kontakt zu kommen.


Kirchweihfest in Herz-Jesu

Am Sonntag, 08. Oktober, wurde die 75jährige Kirchweihe der Herz-Jesu Kirche in Deuten gefeiert.

Beginn war mit einem Festhochamt, dass Weihbischof Dieter Geerlings, Pfarrer Martin Peters, Pater Benny und Diakon Preisendörfer zelebrierten Eine große Schaar von Messdienerinnen und Messdienern sowie die Fahnenabordnungen des Schützenvereins und der kfd Herz-Jesu waren auch zugegen. Ein extra für dieses Fest gegründeter Projekt-Chor begleitete die Messe musikalisch und trug auch anschließend im Pfarrheim noch zur Unterhaltung bei.

Der Kircheneingang war mit einem wundschönen Kranz bestückt, der von der Nachbarschaft des Kirchwegs gebunden, mit Röschen verziert und angebracht worden war. Auch der Kircheninnenraum war festlich dekoriert.

Zahlreiche Besucher folgten der zum Gottesdienstende ausgesprochenen Einladung, noch mit ins Pfarrheim zu gehen. Dort gab es ein Frühstücksbüfett und später noch eine Suppe.

Barbara Gober begrüßte als Pfarreiratsvorsitzende die Gäste. Nach der anschließenden Rede des Bürgermeisters Tobias Stockhoff, überreichte dieser eine private Spende für die Messdienerschaft Deuten. Der Heimatverein Deuten hat der Gemeinde symbolisch eine kleine Holzbank überreicht. Der Platz der richtigen Bank wird in Ruhe überlegt. Die kfd Herz-Jesu überreichte eine Spende für die Kirche.

Weitere Bilder hier


Erntedank in der Herz-Jesu-Kirche

Auch in diesem Jahr wurde die Herz-Jesu-Kirche wieder mit Erntegaben zum Erntedankfest geschmückt.


Bericht aus der DorstenerZeitung vom 16.09.2017


kfd St.Matthäus unterwegs

Die kfd St.Matthäus Wulfen besichtigte beim Mitarbeiterinnenausflug die Stiftsquelle, Heil- und Mineralbrunnen Johann Spielmann GmbH in Dorsten. Bei einer Führung mit Herrn Hilling bekamen die Frauen einen Einblick in die Produktion und die Verladung. Anschließend ging es zum Brauhaus am Brauturm in Wulfen zum gemütlichen Ausklang.

 


Radwallfahrt der Frauengemeinschaften

Eine gemeinsame Radwallfahrt hatten die 3 kfd's unserer Pfarrei am 13. September geplant, aber der Sturm machte einen Strich durch die Planung. Dennoch ließen sich ca. 50 Frauen nicht abhalten, sie machten sich trotzdem auf dem Weg. Das Thema der Wallfahrt war: Gemeinsam in Bewegung sein. Start war um 15.00 Uhr mit einem gemeinsamen Einstieg in der Matthäuskirche, anschließend ging es zur Kirche St. Lambertus in Lippramsdorf und dann zur Kapelle auf dem Hof Belustedde.

Zum Ausklang des Nachmittags gab es ein gemeinsames Kaffeetrinken im Hofcafe.


Erstkommunion in St. Matthäus

Im kommenden Jahr wird am Sonntag, 15.04.2018, und am Sonntag, 29.04.2018, in der St. Matthäus-Kirche das Fest der Erstkommunion gefeiert. Eingeladen sind alle Kinder des 3. Schuljahres aus der St. Matthäus-Gemeinde.

Der erste Elternabend ist am Donnerstag, den 12. Oktober um 20.00 Uhr in der St. Matthäus Kirche.

Auch Eltern, die versehentlich nicht angeschrieben wurden, können Ihr Kind an dem Elternabend noch für die Erstkommunionvorbereitung anmelden.


Patronatsfest

Am Samstagabend (23.09.) wurde in der St. Matthäus-Kirche das Patronatsfest des Heiligen Matthäus mit einer heiligen Messe, die musikalisch vom Kirchenchor Cantus Matthäus mitgestaltet wurde, gefeiert.

Viele der Gottesdienstbesucher folgten der Einladung im Anschluss an die Messe noch auf dem Kirchplatz zu verweilen und bei Würstchen und Kaltgetränken den Abend ausklingen zu lassen.

 

Die sehr schöne Dekoration auf den Stufen zum Altar wurde von Cornelia Grotehusmann, Alfons Meis und Anne Schonebeck gestaltet.

 

 


 

Pfarreiratswahlen 2017

 

Am 11. und 12.  November 2017 wird für unsere Kirchengemeinde St. Matthäus für die Dauer von 4 Jahren ein neuer Pfarreirat gewählt.

Der Pfarreirat besteht aus jeweils 4 gewählten Mitgliedern der Kirchengemeinden St. Barbara, St. Matthäus und Herz-Jesu Deuten.

 

Wollten Sie sich immer schon einmal aktiv in das Gemeindeleben einbringen?

Haben Sie Anregungen, Vorschläge und gute Ideen, die Sie aktiv umsetzen möchten?

Dann sind Sie genau richtig, sich als Kandidat für diese Wahl aufstellen zu lassen. Oder kennen Sie jemanden, der sich für dieses Ehrenamt interessiert?

Warten Sie nicht, bis Sie angesprochen werden; wenden Sie sich bis zum 27.09.2017 direkt an Pfarrer Peters oder an eines der Pfarrbüros.

Wählbar ist jeder Katholik, der in unserer Pfarrei seinen Wohnsitz hat, das 14. Lebensjahr vollendet hat und weder aus der Kirche ausgetreten noch von ihr ausgeschlossen worden ist.

Ab dem 8. September finden Sie in den Kirchen Zettel, auf denen Sie Kandidatenvorschläge eintragen und in eine Box werfen können.

 

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Der Wahlausschuss


Wallfahrt zum Annaberg

Am Sonntag, 10. September fand die gemeinsame Wallfahrt unserer Seelsorgeeinheit zum Annaberg statt.

 


Messe am Barkenberger See

Am Sonntag, dem 27.08.2017 feierten ca. 150 Gemeindemitglieder bei strahlendem Sonnenschein die heilige Messe am Barkenberger See. Der Gottesdienst wurde von einer kleinen Gruppen vorbereitet und hatte das Thema: "Sehnsucht".

Repair Café diesmal am 1. September!

Das Repair-Café Wulfen lädt am Freitag, 01. September von 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr wieder ins Pfarrheim St. Barbara, Surick 209, ein. Das Team möchte gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern bei Kaffee und Kuchen deren defekte Geräte reparieren und damit zur Ressourcenschonung und Müllvermeidung beitragen.

Die Hilfen und Ratschläge im Repair-Café sind wie immer gratis.

Jedes Handy hilft zweifach

Wer sein nicht mehr genutztes Smartphone für missio spendet, hilft doppelt. Denn erstens werden die in den Althandys enthaltenen Rohstoffe zum Beispiel Gold und Coltan recycelt. Zweitens kommt für jedes eingeschickte Handy bis zu einem Euro der Aktion Schutzengel von missio zugute.

Mit diesem Geld werden in der Demokratischen Republik Kongo Überlebende des Bürgerkrieges unterstützt. Eine Ursache des blutigen Konflikts sind die wertvollen Mineralien wie Gold und Coltan, die die Rebellen illegal außer Landes bringen, um ihren Krieg zu finanzieren. missio fördert dort den Aufbau von Trauma-Zentren und engagiert sich mit der Aktion Schutzengel für Handys ohne Konfliktmineralien.

Am Freitag, dem 1. September stellt das Team vom Repaircafé eine missio-Sammelbox während des Repaircafés von 15:30 -18:00 Uhr im Pfarrheim auf. Am Sonntag dem 3. September steht die Box während des Sonntagcafés im Pfarrsaal. In der Woche können Sie Ihr altes Handy im Pfarrbüro/Kindergarten abgeben.


kfd Pilger-Radwallfahrt

Die drei kfds unserer Pfarrei laden am Mittwoch 13. September zur einen gemeinsamen Radwallfahrt zum Hof Belustedde ein. Das Thema ist "Gemeinsam in Bewegung".

Treffpunkte:

  • 13.00 Uhr an der Herz-Jesu-Kirche
  • 14.00 Uhr an der St. Matthäus-Kirche
  • 14.00 Uhr an der St. Barbara-Kirche

Anmeldungen bis Freitag, 08. September bei Birgit Heyming (Telefon 02369-8907), Reinhild Tüshaus (Telefon 02369-22246) oder im Pfarrbüro St. Barbara (Telefon 02369-8447).

Die Wallfahrt findet auch bei schlechtem Wetter statt. In diesem Fall werden Fahrgemeinschaften gebildet. Treffen ist dann um 15.00 Uhr an der St. Matthäus-Kirche.

Es ist auch möglich um 15.30 Uhr direkt zum Hof Belustedde zu kommen. Wer dafür eine Mitfahrgelegenheit benötigt, möge dies bitte bei der Anmeldung angeben.


Quilt-Ausstellung

Das Regionalteam der kfd weist auf folgende Veranstaltung hin:
Quilt-Ausstellung
04.09.2017 – 12.09.2017
Es werden die Quilts in der Volksbank Dorsten ausgestellt, die im Rahmen des 100jährigen kfd-Diözesan-Jubiläums 2016 in Münster angefertigt worden sind.
Einzelheiten entnehmen Sie dem Flyer


Feldmesse auf dem Hof Schürmann

Am Sonntag, 30.07.2017 wurde die heilige Messe auf dem Hof Schürmann als gemeinsamer Gottesdienst unserer drei Gemeinden St. Barbara, Herz-Jesu und St. Matthäus gefeiert.

Im Anschluss richtete der Heimatverein Wulfen einen Frühschoppen aus, so dass die über 300 Besucher bei Gegrilltem, Erbsen-suppe und kalten Getränken noch auf dem Hof verweilen konnten.

 

Der nächste Feldgottesdienst ist am Sonntag, 06.08.2017 um 10.00 Uhr auf dem Hof Badde, Dülmener Str. 205. Dieser wird musikalisch unterstützt von den Jagdhornbläsern

Bei Regenwetter wird die Messe in der St. Matthäus-Kirche stattfinden.


Ausflug der Jungen Gemeinschaft und ihren Gästen

Am 29. Juli besuchten die Junge Gemeinschaft und ihre Gäste den Apotheker Garten in Weseke. Hier erfuhren alle viel über Wild- und Heilpflanzen, die viele von uns in den Gärten haben, für welche Wehwehchen und Beschwerden sie anzuwenden sind.


Handarbeitskreis St. Barbara

Der offene Handarbeitskreis von St. Barbara trifft sich diesmal nicht wie sonst am ersten Montag im Monat August, sondern bereits am 31. Juli, um 19:30 Uhr im Cafe Pott.
Neue Gesichter sind jederzeit herzlich willkommen.

(Bild: Marc Urhausen/Pfarrbriefservice.de)

 


Pfarrer Peters besucht Ferienfreizeit

Am Dienstag der vergangenen Woche machte sich Pfarrer Martin Peters auf den Weg, um die Teilnehmer der diesjährigen Freizeit auf Ameland zu besuchen.

Bei wunderbarem Sommerwetter konnte er zwei Tage am Lagerleben teilhaben und die heilige Messe mit den Kindern und Betreuern feiern.

Den Mittwochmorgen verbrachte er mit den Kindern und Betreuern der Freizeit am Strand in Nes. Am Nachmittag machte er sich dann wieder auf den Heimweg

 


Tag der offenen Tür und Feldmesse am Heimathaus


Am Sonntag, 23. Juli fand der Tag der offenen Tür des Heimatvereins Wulfen auf dem Gelände am Rhönweg statt. Beginn war mit der sehr gut besuchten heiligen Messe um 10 Uhr. Im Anschluss konnten die Besucher an den verschiedenen Ständen die Angebote der einzelnen Gruppen wie z.B. Seilerei, Blaudruck- oder Spinngruppe etc. betrachten.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.


Heilige Messe der SSE Dorsten-Nord im Park von Schloss Lembeck

Am Sonntag, 16. Juli 2017, fand der diesjährige gemeinsame Gottesdienst der Seelsorgeeinheit Dorsten-Nord statt. Über 300 Gläubige besuchten den Gottesdienst zum Thema „Mit einer Hoffnung gemeinsam unterwegs", der musikalisch von den Jagdhornbläsern Lembeck begleitet wurde. Der Heimatverein Lembeck bot im Anschluss noch kalte Getränke und Grillwürstchen an, so dass die Besucher im schönen Ambiente des Schlosses noch ein wenig verweilen konnten.

Ein besonderes Dankeschön an die gräflichen Familie, die auch in diesem Jahr wieder den Park zur Verfügung gestellt hat.

 

Die Predigt von Pfarrer Peters finden Sie hier


"Kirche unterwegs" - Feldmessen in den Ferien

In den Sommerferien finden noch weitere Feldgottesdienste in unserer Pfarrei statt.

 

Am Sonntag, 23.07.2017 ist um 10.00 Uhr Messe am Heimathaus, Rhönweg – anschließend ist Tag der offenen Tür des Heimatvereins Wulfen 1922 e.V.

Sollte es regnen, findet die Messe in den Räumen des TSZ Royal Wulfen statt.

 

Am Sonntag, 30.07.2017 ist um 10.30 Uhr Messe auf dem Hof Schürmann, Buchenhöfe 117, als gemeinsamer Gottesdienst unserer drei Gemeinden St. Barbara, Herz-Jesu und St. Matthäus. Alle Sonntagsmessen in den Kirchen fallen an diesem Tag aus. Die Messe kann auch bei Regenwetter auf dem Hof Schürmann gefeiert werden.

Im Anschluss richtet der Heimatverein Wulfen einen Frühschoppen aus.

 

Am Sonntag, 06.08.2017 ist um 10.00 Uhr Messe auf dem Hof Badde, Dülmener Str. 205. Diese wird musikalisch unterstützt von den Jagdhornbläsern

Bei Regenwetter wird die Messe in der St. Matthäus-Kirche gefeiert.

 

Am Sonntag, 13.08.2017 ist um 10.00 Uhr Messe auf dem Hof Heidermann, Wittenbrink 26. Bei Regenwetter wird die Messe in der St. Matthäus-Kirche gefeiert.

 

Am Sonntag, 27.08.2017 ist um 11.00 Uhr Messe am Barkenberger See, bei Regenwetter wird diese Messe in der St. Barbara-Kirche gefeiert.

 

An den Sonntagen vom 23.07. bis 27.08.2017 finden die Heiligen Messen, außer am Sonntag, 30. Juli, in der St. Barbara-Kirche und in der Herz-Jesu-Kirche wie gewohnt statt.

Sollten die Messen am 06.08. und 13.08. auf Grund der Wetterlage in der Kirche stattfinden müssen, werden sie durch Glockengeläut angekündigt.

Zu allen Messen sind alle Gemeindemitglieder herzlich eingeladen.


Mit Gruppe 60+ nach Bonn und Bad Godesberg

Am 11. Juli war die Gruppe 60+ unterwegs nach Bonn. Bei der Stadtführung durch die historischen Stadtkerne waren die wichtigsten Stationen das kurfürstliche Schloss – heute Universität mit dem Hofgarten, das alte Rathaus und natürlich ein Besuch in Beethovens Geburtshaus.

Die Busrundfahrt am Nachmittag ging vorbei an Fassaden der Gründerzeithäuser der Südstadt nach Bad Godesberg. Entlang der Rheinallee hatte man einen schönen Blick auf das Siebengebirge, die Godesburg und den Drachenfels.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames Kaffeetrinken am Rhein in Königswinter.

Um 20.00 Uhr erreichte die Gruppe wieder die Heimat.

>> weitere Bilder in der Bildergalerie


Bild: Sarah Frank/Pfarrbriefservice.de
Bild: Sarah Frank/Pfarrbriefservice.de

Familien-Singe-Gottesdienst in der St. Matthäus-Kirche

Am Sonntag, 09.07.2017 sind um 10.00 Uhr besonders Familien mit Kindern zum Familien-Singe-Gottesdienst zum Thema Ferien in die St. Matthäus-Kirche eingeladen


Radwallfahrt der Männer nach Kevelaer

Auch in diesem Jahr machten sich wieder einige Männer der Pfarrei St. Matthäus mit dem Rad auf den Weg nach Kevelaer. Zum Start besuchten sie am Donnerstag, 06. Juli die heilige Messe in der St. Matthäus-Kirche, bei der Pfr. Peters Ihnen den Reisesegen erteilte.

Am Abend wurde dann in Kevelaer eine Andacht besucht. Nach einer Übernachtung im Priesterhaus ging es dann am Freitag im Anschluss an die Morgenmesse wieder auf den Heimweg.

Teilnehmer in diesem Jahr v.l.: Bernhard Hörning, Marcel Schonebeck, Gottfried Roring, Günter Hessing, Johannes Mergen, Klaus Wanning, Rudi Fellner und Dieter Schröer


Mitgliederversammlung der kfd St. Barbara

Mehr als vierzig Frauen waren der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt. Zwei neue Mitglieder konnten mit einer Sonnenblume begrüßt werden, dazu wurden Frauen für für ihre 25 - 30 - 40 - und sogar 50 jährige Mitgliedschaft geehrt.

Bei leckeren Grillwürstchen und selbst gemachten Salaten war es ein unterhaltsamer Nachmittag.

 


Ausflug der Messdiener/innen

Einige der Messdienerinnen und Messdiener unserer Pfarrei folgten der Einladung und verbrachten am Samstag, 01. Juli 2017, mit Pater Benny, Diakon Günter Preisendörfer und Marlies Terbeck einen schönen Tag im Freizeitpark Schloss Beck.



Feldprozession in St. Matthäus

Am Sonntag, 02. Juli 2017, findet in der Gemeinde St. Matthäus die Feldprozession statt. Beginn ist mit der Heiligen Messe um 08.30 Uhr. Anschließend zieht die Prozession aus. Musikalisch begleitet wird die Prozession in diesem Jahr von der Bläsergruppe aus Westerholt.

 

Sollte es regnen, findet im Anschluss an die Heilige Messe eine kleine Prozession in der Kirche statt.


Kita St. Matthäus feierte 60jähriges Jubiläum

Das Kindergartenjubiläum am Samstag, 01. Juli begann mit einem Wortgottesdienst in der St. Matthäus-Kirche.

Dieser wurde gestaltet von den Erzieherinnen mit vielen Kindergartenkindern und der musikalischen Begleitung des Kindergarten-chores.

Pfarrer Peters berichtete, dass der damalige Pfarrer Karl Pilatus, noch mit Schwierigkeiten die Eltern überreden musste, ihre Kinder überhaupt in den Kindergarten zu schicken. Er bedankte sich bei den Erzieherinnen für ihre Arbeit, die sich in den Jahren schon sehr verändert hat. So gibt es mittlerweile eine Gruppe der U3 Kinder und die Kinder bleiben teilweise auch über Mittag in der KiTa.

Er bedankte sich auch bei Katja Bente und Tina Kruschinski, die seit Jahren zur musikalischen Unterstützung zur Verfügung stehen.

Auch Werner Lasarz wurde ein großes Dankeschön ausgesprochen. Er ist mit seinen handwerklichen Fähigkeiten die "gute Seele" der Kita.

Auch Bürgermeister Tobias Stockhoff bedankte sich für die Arbeit der Erzieherinnen und beglückwünschte die Kinder zu ihrem Kindergarten. Zum Beginn der Ferien versprach er allen Kindern ein, von ihm privat gespendetes, Eis.


Fronleichnamsprozession in Herz-Jesu Deuten

Die Fronleichnamsprozession findet in der Gemeinde Herz-Jesu immer am Sonntag nach dem Fronleichnamsfest statt.

Aufgrund der Baustelle am Kirchweg wurde der diesjährige Verlauf etwas verändert:
von der Kirche auf den Kirchweg (Richtung Altdeuten, jenseits der Bahn über die
Gleise) - Station am Kreuz Kirchweg (Höhe Haus-Nr.-75) - zurück zum Galgenkamp -
weiter auf Galgenkamp bis Haus -Nr. 41 - Station auf dem Hof Bahde - weiter auf dem
Kirchweg über die B 58 zum Friedhof - Station am Friedhof - über die B 58 zurück zur
Kirche.
Neben allen Gemeindemitglieder waren besonders auch die Erstkommunionkinder herzlich eingeladen.


Erste gemeinsame Pfarrversammlung im Gemeinschaftshaus

Wie sieht das Gemeindeleben in Zukunft aus? Welche Ziele haben wir, sind sie realistisch und wie können wir sie verwirklichen? Um diese Fragen zu beantworten, entwickelt die Pfarrei St. Matthäus, zu der die Gemeinden St. Barbara, Herz-Jesu und St. Matthäus gehören, derzeit einen lokalen Pastoralplan. Eine Steuerungsgruppe mit Mitgliedern des Pfarreirates und anderen Personen aus den Gemeinden hat sich vor einem Jahr zusammengefunden um sich zunächst den Ist-Zustand anzusehen.

 

„Wir haben uns zunächst intensiv mit kommunalen und kirchlichen Daten auseinandergesetzt, uns unter anderem den Demografiebericht angesehen und geschaut, wie die einzelnen Gemeinden geprägt sind“, erzählt Marlies Terbeck, Pastoralreferentin der Pfarrei. Eine Erkenntnis: Die traditionellen Anknüpfungspunkte der Seelsorge an die Amtshandlungen schwinden, denn: 30 Prozent der Kinder von Christen werden nicht getauft, 10 bis 15 Prozent der getauften Kinder gehen nicht zur Erstkommunion und etwa 25 Prozent der Erstkommunionkinder gehen nicht zur Firmung. „Außerdem haben wir festgestellt, dass viele engagierte Christen außerhalb der Kirche in Vereinen aktiv sind, die sich dadurch nicht auch noch in kirchlichen Gremien einbringen können, sich uns aber durchaus zugehörig fühlen“, sagt Pfarrer Martin Peters. Zudem seien durch die Fusion der der drei Gemeinden zwei Drittel der bisherigen Verantwortungsträger aus dem Pfarreirat und Kirchenvorstand ausgeschieden. Bildeten früher zwölf Vertreter jeder Gemeinde einen eigenständigen Pfarrgemeinderat, sind es jetzt nur noch zwölf Vertreter – vier aus jeder Gemeinde –, die den Pfarreirat bilden. „Dadurch sind an mancher Stelle die Ansprechpartner vor Ort weggebrochen, für die Gemeindemitglieder, die manchmal nicht wissen, an wen sie sich wenden können, und auch für die Vereine, die für das Netzwerk im Ort wichtig sind“, sagt Martin Peters. Regelmäßig tagende Gemeindeausschüsse, die die Gemeinde vor Ort lebendig halten, seien sinnvoll, erkannte die Steuerungsgruppe in ihrer Arbeit.

 

Diese und viele andere Erkenntnisse der Analyse stellte die Steuerungsgruppe bei der Pfarreiversammlung am Montag vor. Und fragte auch die 90 versammelten Mitglieder der drei Gemeinden und die Vertreter der hiesigen Verbände und Einrichtungen: Welche Visionen habt ihr von Kirche? Ihre Ideen schrieben die Besucher auf Karten, tauschten sich im Anschluss in kleineren Gruppen darüber aus und schrieben diese Ergebnisse wiederum auf Karten. Die Steuerungsgruppe wird sich in nächster Zeit mit den Ideen der Gemeindemitglieder beschäftigen. „Wir werden dann sehen, welche Vorschläge öfter gekommen sind und ob sich ein roter Faden hindurch zieht“, blickt Martin Peters voraus. Bei ersten Blick sei schon aufgefallen, dass es oft um Kinder und Jugendliche geht und darum, den Einzelnen im Blick zu haben. „Was können wir da konkret für Angebote schaffen und welche schaffen wir auch mit den Kräften, die wir haben?“, das seien die beiden Fragen, sagt Peters. „Können Kräfte gebündelt werden und können die Gemeinden, wie zum Beispiel bereits bei der Firmvorbereitung, mehr zusammen machen?“ Ein Vorschlag aus der Versammlung war, gemeinsame Familien- und Kindergottesdienste an wechselnden Orten zu feiern.

 

Nachdem die Steuerungsgruppe die Aussagen und Überlegungen der Pfarreiversammlung gesichtet hat, wird sie in den kommenden Monaten  – in Abstimmung mit dem Pfarreirat – ein Leitbild entwickeln, Schwerpunkte benennen und konkrete Maßnahmen vorschlagen. Diese sollen dann im kommenden Jahr bei einer erneuten Pfarrversammlung vorgestellt und besprochen werden.

 


Gruppe 60+ fährt nach Bonn, Bad Godesberg

Am Dienstag, 11.07.2017, fährt die Gruppe 60+ nach Bonn.
Zuerst steht ein Stadtrundgang durch die barocke Altstadt Bonns auf dem Programm (ca. 2 Stunden). Nach dem gemeinsamen Mittagessen geht es mit dem Bus in die nähere Umgebung von Bonn und Bad Godesberg. Hierbei wird uns eine Reiseführerin begleiten. Abschluss ist ein gemeinsames Kaffeetrinken in Königswinter am Rheinufer.
Abfahrt ist am 11. Juli um 08.00 am Ehrenmal Wulfen und um 08.10 Uhr ab Deuten (Parkplatz B58 gegenüber dem ehem. Restaurant).
Die Rückfahrt ab Königswinter ist für 18.00 Uhr geplant.
Die Kosten von 30,00 Euro beinhalten die Busfahrt, den Stadtrundgang, die Rundfahrt Bonn/Bad Godesberg sowie Kaffee und Kuchen in Königswinter.
Anmeldungen in den Pfarrbüros St. Matthäus (Telefon 4145) oder St. Barbara
(Telefon 8447) ab Dienstag, 13. Juni.


Ökumenisches Pfarrfest

Auf Grund des 500 jährigen Reformationsjubiläums, als Zeichen der Verbundenheit auch zu unseren evangelischen Brüdern und Schwestern, feierten wir am Pfingstmontag einen gemeinsamen ökumenischen Gottes-dienst in der St. Barbara-Kirche, anschließend verweilten noch viele der Gottesdienstbesucher beim  ökume-nischen Pfarrfest unserer Pfarrei.

 


Erstkommunion in der Pfarrei St. Matthäus

Am Sonntag, 21. Mai feierten 24 Kinder in der St. Barbara-Kirche das Fest der Erstkommunion.
Am Sonntag, 21. Mai feierten 24 Kinder in der St. Barbara-Kirche das Fest der Erstkommunion.
In der St. Matthäus-Kirche feierten am Fest Christi-Himmelfahrt 24 Kinder das Fest der Erstkommuion.
In der St. Matthäus-Kirche feierten am Fest Christi-Himmelfahrt 24 Kinder das Fest der Erstkommuion.
Am Sonntag, 28. Mai feiertn in der Herz-Jesu-Kirche 13 Kinder das Fest der Erstkommunion.
Am Sonntag, 28. Mai feiertn in der Herz-Jesu-Kirche 13 Kinder das Fest der Erstkommunion.


WEG - Glaubensgesprächskreis

Ab Freitag, 02. Juni findet an jedem 1. Freitag im Monat um 20.00 Uhr ein Glaubens-gesprächskreis im Kirchennebenraum der Herz-Jesu-Kirche statt. Pfr. Peters lädt alle Interessierten herzlich dazu ein.


Über den Dächern von Wulfen...

arbeiten derzeit Spezialisten am Kirchenturm der St.-Matthäus-Kirche. Bei den Arbeiten am Kirchturmdach handelt essich um den Rückbau einer Mobilfunkstation, die von dem Anbieter nicht mehr benötigt wird. Für den damaligen Betrieb des Funkmasten unter dem Kirchturmdach mussten Kupferp-latten aus Gründen des besseren Empfangs gegen andere Platten ausgetauscht werden. Diese Platten werden nun wieder zurückgebaut und gegen neue Kupferplatten ausgetauscht. Für die Arbeiten in fast 30 Meter Höhe kommt ein Spezial-Hubsteiger zum Einsatz. Die Arbeiten sollen noch diese Woche beendet werden.

(Text und Bilder G. Bludau)

 


Stellenanzeige Hausmeister(in)/Anlagenpfleger(in)

St. Barbara,Wulfen-Barkenberg

Die Kath. Kirchengemeinde St. Matthäus, Dorsten-Wulfen, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Hausmeister(in) / Anlagenpfleger(in) mit einem Beschäftigungsumfang von 7,0 Wochen­stun­den für die Gemeinde St. Barbara, Wulfen-Barkenberg

Die Vergütung erfolgt nach der kirchlichen Arbeits- und Ver­gü­tungs­ord­nung (vergleichbar TVöD).

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an:

Kath. Kirchengemeinde

St. Matthäus

Burgring 9

46286 Dorsten

Oder an wilms-k@bistum-muenster.de


Einladung zum Pfingstgebet

um Pfingstgebet 2017 laden wir alle interessierten Gläubigen zwischen Christi Himmelfahrt und dem Pfingstfest zu einem 9-Tage-Gebet (Novene) ein.

 

Wie sich nach der Himmelfahrt Jesu die Gottesmutter Maria mit den Aposteln im Abendmahlssaal versammelt und um den Beistand, den Heiligen Geist gebetet hatte, so wollen auch wir in diesen Tagen vor Pfingsten um den Heiligen Geist bitten:

  • für die Einheit der Christen
  • für Europas Zukunft
  • für die Folgen von Krieg und Flucht
  • in der Sehnsucht nach Frieden.

Wir beginnen die Novene am Freitag, den 26. Mai 2017.

 

Treffpunkt ist täglich um 18.30 Uhr in der St. Matthäus Kirche. An den Samstagen wird das Pfingstgebet während der Abendmesse gebetet.

Das Pfingstgebet endet am Samstag, den 3. Juni 2017


kfd Fahrten im Mai

kfd St. Barbara besucht Ikonenmuseum Recklinghausen

Die kfd St. Barbara bietet am Mittwoch, 17. Mai einen Besuch mit Führung im Ikonenmuseum Recklinghausen an. Die Fahrt erfolgt in Fahrgemeinschaften, Abfahrt ist um 14 Uhr. Für kfd-Mitglieder liegt der Kostenbeitrag bei 8,00 Euro, für Nichtmitglieder bei 10 Euro.

Kfd St. Matthäus fährt zur Landesgartenschau

Die kfd St. Matthäus fährt am Donnerstag, 18. Mai zur Landesgartenschau nach Bad Lippspringe. Abfahrt ist um 08.00 Uhr ab Ehrenmal, die Rückfahrt ab Bad Lippspringe wird gegen 18.00 Uhr erfolgen.

In den Fahrtkosten von 45 Euro für Mitglieder bzw. 48 Euro für Nichtmitglieder sind die Busfahrt, der Eintritt und ein Mittagessen enthalten.

Es gibt noch einige freie Plätze. Anmeldung bei Anita Schmidt, Telefon 3904


Firmung in St. Matthäus

Sonntag, 07. Mai 2017 wurden morgens um 10.00 Uhr in der St. Matthäus-Kirche 27 Jugendliche und 1 Erwachsener und am Nachmittag um 14.30 Uhr in der Herz Jesu-Kirche 26 Jugendliche gefirmt.

Bilder mit Weihbischof Dieter Geerlings nach den Firmgottesdiensten
Bilder mit Weihbischof Dieter Geerlings nach den Firmgottesdiensten

Bekanntgabe:

Herr Ulrich Nikolayczik bereitet sich durch theologische, pastorale und spirituelle Studien auf die Diakonenweihe vor. Die Admissio, die offizielle Annahme in den Kandidatenstatut, geschieht in einer Eucharistiefeier am 21. Mai um 15.00 Uhr in der Kapelle des Institus für Diakonat und pastorale Dienste (Ludgerihaus), Überwasserkirchplatz 3 in Münster. Die Diakonenweihe ist für den Christkönigssonntag, 25. November 2018 vorgesehen.

Wir wünschen Herrn Nikolayczik alles Gute und Gottes Segen auf seinem Weg dorthin.


Familienkreis besteht seit 25 Jahren

Im Frühjahr 1992 wurden unter dem damaligen Pastoralreferenten Paul Bergmann in der Gemeinde St. Matthäus neue Familienkreise gegründet. Einer dieser Kreise konnte nun sein 25jähriges Bestehen feiern. Vor 25 Jahren waren neben den monatlichen Abendtreffen auch viele Aktionen mit den Kindern auf der Tagesordnung. Die Kinder sind mittlerweile längst erwachsen, die regelmäßigen Treffen gibt es aber immer noch. Zum Jubiläum verbrachte der Familienkreis ein paar Tage in der Hengstforder Mühle in Apen, nahe Bad Zwischenahn


Firmung

Am kommenden Sonntag, 07. Mai empfangen 53 Jugendliche aus Herz Jesu, St. Matthäus und St. Barbara das Sakrament der Firmung. Zu den Gottesdiensten sind die Gemeinden herzlich eingeladen. In diesem Jahr feiern wir den Firmgottesdienst um 10.00 Uhr in St. Matthäus und um 14.30 Uhr in Herz Jesu. Die Heilige Messe um 09.00 Uhr entfällt an diesem Tag!

 

Die Firmlinge treffen sich zum Üben am Dienstag, 02. Mai um 18.00 Uhr in St. Matthäus bzw. am Donnerstag, 04. Mai um 18.00 Uhr in Herz Jesu.


Reise nach Israel

Nach den Inselexerzitien der kfd St. Matthäus zu dem Thema "ISRAEL - auf den Spuren Jesu", entstand bei einigen der Wunsch die Heiligen Stätten zu besuchen. So findet im Oktober 2017 eine Reise ins Heilige Land stand, die von Pastor Daniel Kostowski und Christa Goebel begleitet wird.

Es sind nur noch wenige Plätze frei. Interessierte Männer und Frauen können sich bis Mitte Mai noch bei Frau Goebel, Telefon 2098797, melden.

Flyer mit Einzelheiten zur Reise liegen in den Kirchen aus.


Männerradwallfahrt nach Kevelaer

Alle Männer unserer Gemeinden sind herzlich eingeladen an der Radwallfahrt nach Kevelaer teilzunehmen. Start ist Donnerstag, 06.07.2017 mit der hl. Messe um 8.30 Uhr in der St. Matthäus-Kirche. Die Fahrtstrecke von ca. 80 km wird nicht an Hauptstraßen entlang führen, es werden nur Wege mit wenig Verkehr ausgewählt. Pausen werden reichlich gemacht, so dass jeder die 80 km bewältigen kann. Die Übernachtung ist im Priesterhaus in Kevelaer und wird inkl. Abendessen und Frühstück ca. 50 Euro kosten. Rückkehr wird am Freitag, 07.07.2017 gegen Abend sein. Anmeldungen sind ab sofort vormittags im Pfarrbüro (Telefon 02369-4145) möglich.


Kenianischer Jugendchor „Sounds of Hope“ wieder in unserer Gemeinde

Konzert am 26.04.2017 um 19.30 Uhr in der St. Barbara-Kirche

„Sounds of Hope“, der 15-köpfige Jugendchor des Waisenprojekts Saat der Hoffnung (www.saat-der-hoffnung.org) kommt zum zweiten Mal, nach 2015, auf seiner Konzertreise durch Deutschland in unsere Gemeinde. Mit afrikanischen Kirchenliedern bringt er das Gefühl und den Schwung dieser besonderen Gospelmusik direkt in unsere Herzen.

Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend mir wunderschönen Melodien, tollen Stimmen und fröhlicher Musik.

Der Eintritt ist frei, der Chor freut sich aber über eine Spende am Ausgang der Kirche, die den Kindern zu Gute kommt, die in dem Kinderdorf aufwachsen.

Das Kinderprojekt „Saat der Hoffnung e.V.“ aus Wuppertal arbeitet seit 1999 in Kenia. Der Gründer Carsten Werner lebte mit seiner Familie 9 Jahre in Ostafrika und baute bis heute neben dem Kinderheimen eine Schule für 450 Dorfkinder, eine kleine Klinik, eine Kirche und eine Farm.