Kirchenvorstand


WAS MACHT DER KIRCHENVORSTAND?

Der Kirchenvorstand ist das vermögensverwaltende Organ der katholischen Kirchengemeinde. Er besteht aus

dem Pfarrer und gewählten Laien der Kirchengemeinde. Er trifft eigenverantwortlich Entscheidungen beispielsweise

über finanzielle Ausgaben, Bauvorhaben, Immobilienverwaltung, den Betrieb von Kindergärten, die Einstellung

von Mitarbeitern aller Einrichtungen, Angelegenheiten des Friedhofs, Vermögensanlagen oder die Beauftragung von

Handwerkern. Er schafft die Voraussetzungen für das caritative und pastorale Engagement der Kirche.

 

Der Kirchenvorstand besteht aus folgenden Mitgliedern:

Pfr. Martin Peters

als Vorsitzender

Bernhard Schürmann

stellv. Vorsitzender


Bernd Borgmann

Ralf Brockhaus

Klaus Heitmann

Dr. Ursula Keil

Uwe Klatt


Daniel Knüfer

Tobias Stockhoff

Jans Stoffel

Anna-Margarete Waterkotte

 



KV-Wahlergebnis 2018

423 Gemeindemitglieder haben am 17. und 18. November 2018          

von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht.

                                                                                                  

Folgende Mitglieder wurden in den Kirchenvorstand gewählt:

(in der Reihenfolge ihrer Wahl)

 

Tobias Stockhoff

Anna-Margarete Waterkotte

Bernd Borgmann

Detlev Stoffel

Bernhard Schürmann

 

Ersatzmitglieder sind:

Werner Fellner

Szymon Komander